Neubauprojekt • Düsseldorf, Thewissenweg

verkauft

Düsseldorf-Unterrath – hier kommen Jung und Alt zusammen

Im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath haben wir für unsere Kunden ein freistehendes Einfamilienhaus und 2 moderne Doppelhaushälften gebaut.  Der Stadtteil ist geprägt von einer Einfamilienhaus-Bebauung mit neuen und älteren Häusern.

Unsere modernen, excellent ausgestatteten Energieeffizienzhäuser (KfW 70), befinden sich auf einem ansehlichen Grundstück, in einem natürlich gewachsenen Wohngebiet mit vielen Grünflächen.  Gebaut wurden diese Häuser in solider Stein auf Stein Bauart.  Wie für VIP-home Projekte typisch, hatten unsere neuen Eigentümer freie Planung und haben so in der Bauphase ihre individuellen Grundrissentwürfe zusammen mit unseren Architekten erarbeitet und ihre Wünsche mit in die Planung einfließen lassen.

Diese Häuser wurden schon verkauft aber wir können auch Ihnen helfen Ihre Pläne zu verwirklichen.  Entweder mit einem unserer anderen exklusiven Projekte oder ganz individuell Ihren Wünschen entsprechend für Sie und mit Ihnen geplant.

Der schöne beschauliche Stadtteil Unterrath liegt nordöstlich des Düsseldorfer Stadtzentrums.  Die unmittelbare Nähe zu Düsseldorf mit seiner berühmten Altstadt und der für ihre Shopping-Meilen bekannten Innenstadt, ist sicherlich eine Bereicherung für Ihre Freizeit.  Sie wohnen stadtnah, doch ruhig.  Unterrath ist auch für seine Kultur und Traditionen bekannt, wie die alteingesessenen Karnevalsgesellschaften, die aus dem deutschlandweit bekannten Düsseldorfer Karnevalszug nicht mehr wegzudenken sind.

Schulen, Kindergärten und Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs, sowie Restaurants und Kulturangebote befinden sich in der Umgebung.  Der Stadtteil liegt sehr verkehrsgünstig durch die Anbindung an die Autobahnen A52 und A44, sowie die Bundesstraßen B1 und B8.  Auch eine hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist durch diverse S-Bahnen und Buslinien gegeben, mit denen sie in kurzer Zeit den Hauptbahnhof und den Flughafen erreichen.

 

zum weiterlesen bitte HIER klicken